Referenzen - Projektvorstellung

Kontrollstelle für den L-GAV im Schweizer Gastgewerbe

Die Comgate Solutions AG wurde Anfang 2013 mit der Konzeption und Entwicklung einer Individualsoftware für die Verwaltung von Betrieben in der Schweizer Gastronomie beaufragt. Die Software soll die Workflow-gestützte Durchführung von Aufgaben, primär Kontrollen vor Ort, ermöglichen.

Die Auftraggeberin ist die paritätische Aufsichtskommission des L-GAV, bestehend aus je drei Vertretern von Arbeitnehmer- und Arbeitgeberverbänden.

Bei der Konzeption und dem Rollout der Gesamtlösung (darunter fiel auch die Neuanschaffung der gesamten IT-Infrastruktur, Office-Software und Provider für Netzwerkdienste) unter dem Motto "papierloses Büro", wurde darauf geachtet, dass alle Hauptprozesse im neuen System abgebildet und optimal unterstützt werden.

Detail Maske Betriebe

Branche: Gastronomie
Dienstleistung: Konzeption, Entwicklung, Einführung und Hosting
Technologie: MVC (.NET Framework 4.5), HTML 5, CSS 3, JavaScript, SQL Server 2012
Realisierung: 2013

Ausgangslage

Komplette Neuanschaffung der gesamten IT-Infrastruktur und Entwicklung einer modernen web-basierten Individualsoftware.

Sämtliche Stammdaten müssen zeitdynamisch mutiert werden können. D.h. es müssen sowohl Mutation in die Zukunft wie auch in die Vergangenheit möglich sein. Die gesamte Applikation muss sprachdynamisch sein. Alle Bildschirmmasken müssen in den Sprachen D,F,I verfügbar sein. Alle Berichte, Briefe etc. müssen in den Sprachen D,F,I des jeweiligen Betriebes, Klägers, Arbeitgeber etc. ausgedruckt werden können.

Workflows und deren Komponenten müssen frei parametrierbar sein und jederzeit neuen (gesetzlichen) Anforderungen angepasst werden können.

Die Archivierung von Dokumenten muss, mittels in die Fachapplikation integriertes DMS, sicher und GeBüV-Konform erfolgen können (papierloses, digitales Archiv vor Gericht verwendbar).

Dashboard mit Synchronisierung zu Exchange

Umsetzung

Wir haben für die Kontrollstelle eine moderne Dreischichten-Applikation konzipiert und entwickelt. Die Applikation ist auf jedem Gerät mit einem Internetanschluss lauffähig. Also bspw. auch auf einem Smart-Phone. Es braucht dazu weder Spezialprogramme noch lokale Installationen. Es gibt nur eine Applikation für Innen- und Aussendienst. Berechtigungen werden mittels Matrix, den sog. Rollen, gesteuert.

Die Applikation wird auf den Servern der Comgate betrieben. Es wurden verschiedene Interfaces zu anderen Systemen wie Post, Postfinance (ESR), Geo-Daten, Synchronisierung von Terminen mit Exchange, WebServices zum integrierten DMS Kendox, realisiert.

Der Innendienst arbeitet von Basel via Standleitung und meldet sich via Loginname und Passwort am zentralen Server in Bern an. Der Aussendienst arbeitet von zuhause aus via DSL oder unterwegs über das Mobile Netz. Er meldet sich via Loginname und SMS-Passcode, den er zuvor auf sein Mobile-Phone anfordert, am System an.

Alle Daten werden über das Internet verschlüsselt übertragen.

Sämtliche relevanten Daten wurden aus den alten Systemen übernommen.

Aus den physischen Aktenschränken wurden ca. 465‘000 Dossiers mit ca. 4.5 Mio. A4-Blätter ins neue DMS eingescannt und den Betrieben und Fällen zugeordnet.

Der Rollout erfolgte in Etappen. Der Innendienst arbeitet seit Mitte 2013 auf dem neuen System. Der Teil für die Inspektoren, wurde am 01. Februar 2014 produktiv in Betrieb genommen.

Gerne entwickeln wir auch für Ihre Firma Datenbank- und Webapplikationen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.